Ein neues Wahrzeichen für Tokio

Mit dem 634 Meter hohen «Sky Tree» entsteht der höchste Fernsehturm der Welt.

skytree

In Tokio wird an einem neuen Wahrzeichen gebaut. Der «Tokyo Sky Tree» soll mit einer Höhe von 643 Metern der höchste Fernsehturm der Welt werden. Das ist 33 Meter höher als ursprünglich geplant war. Damit wird der «Sky Tree» gleichzeitig auch zum höchsten Bauwerk in Fernost. Nur der im Bau befindliche Wolkenkratzer Burj Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird mit 818 Metern den Tokioter Turm noch überragen. In Ostasien war das 509 Meter hohe, taiwanische «Taipei101»-Gebäude der bisher höchste Wolkenkratzer.

Die Bauarbeiten zum «Sky Tree» im Tokioter Stadtviertel Sumida haben bereits 2008 begonnen. Mittlerweile ist man bereits auf einer Höhe von 174 Metern angelangt. «Wenn wir bei der Eröffnung als weltweite Nummer 1 die Aufmerksamkeit auf uns ziehen werden, möchte ich, dass wir von diesem Viertel aus die japanische Kultur in die Welt aussenden», sagte ein sichtlich stolzer Kinya Miyasugi, Präsident der verantwortlichen Baufirma, an der Pressekonferenz.

 

Gleichzeitig wurde auch die künftige Fassadenbeleuchtung vorgestellt. Gleich mit zwei verschiedenen Beleuchtungskonzepten wird der «Sky Tree» den Tokioter Nachthimmel schmücken. Ein dem Sumida-Fluss nachempfundendes, hellbläuliches Lichtkonzept soll dem Sky Tree eine stilvolle Aura geben. Ein zweites Beleuchtungskonzept mit violettem Grundton und einem dem Blattgold nachempfundenen integrierten Goldglanz soll ein elegantes, japanisches Stoffmuster wiedergeben. «Mit diesem Beleuchtungskonzept wird die typische Gemütsart der Japaner und ihr Sinn für die Ästhetik projiziert», sagt Hiroto Tozune, der Lichtarchitekt des «Sky Tree».

Der neue Tokyo Tower

2003 wurde das Projekt zum Sky Tree vom staatlichen Fernsehsender NHK und 5 weiteren Privatsendern angerissen, um den bereits 50-jährigen Tokyo Tower als Fernsehturm zu ersetzen. Dessen Übertragungsstärke hat durch die starke Zunahme von Wolkenkratzerbauten empfindlich abgenommen. Bis im Dezember 2011 werden die Bauarbeiten fertig sein. Nach einer halbjährigen Testphase soll der Sky Tree im Frühling 2012 offiziell in Betrieb genommen werden.

Artikel:
Mit freundlicher Genehmigung von Newsbento.ch  <Original-Artikel >

Das könnte Dich auch interessieren …